Produktionsmanagementsystem
Produktionsmanagementsystem

CMMS-System

>

CMMS ist Computerized Maintenance Management Systems, was bedeutet, dass computerisierte Instandhaltungsmanagement Unterstützungssystem. Es handelt sich um eine spezialisierte Software für Produktionsanlagen, in denen separate Einheiten arbeiten, die für die Aufrechterhaltung des technischen Zustands der Anlage auf einem bestimmten Niveau verantwortlich sind.

Es gibt verschiedene Definitionen von Managementsystemen in der Branche, so dass es einen ähnlichen Ausdruck wie EAM (abgekürzt zu Enterprise Asset Management) gibt – das heißt Verwaltung nicht nur der Produktionsanlagen selbst, sondern auch aller materiellen Vermögenswerte des Unternehmens, wie z.B. des Fuhrparks, der technischen Infrastruktur, der Anlagen oder der Gebäude. Diese beiden Begriffe werden manchmal austauschbar verwendet, und zwar deshalb, weil die überwiegende Mehrheit der heutigen CMMS-Systeme aufgrund der Eigenentwicklung über die volle Funktionalität verfügte, nicht nur den Maschinenpark, sondern auch das gesamte Eigentum des Unternehmens zu verwalten. Im Wesentlichen geht es darum, die Instandhaltungsaufgaben auf das gesamte Unternehmen auszudehnen. Dazu gehören gut ausgebildete Bediener, die für weniger Ausfälle verantwortlich sind, durchdachte Maschinenkäufe, die einen störungsfreien Betrieb und die Reduzierung der UR-Kosten in Zukunft gewährleisten, oder Mitarbeiter, deren Aufgabe es ist, „regelmäßige Inspektionen“ durchzuführen, um den Betrieb der Maschinen zu gewährleisten.

Modulare CMMS-Struktur und ihre Anwendung

>

Seit einiger Zeit wird CMMS hauptsächlich in großen Anlagen mit Produktionslinien eingesetzt. Die Implementierung selbst war kompliziert, teuer und setzte eine eigene IT-Infrastruktur voraus. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich nur große Fabriken einen solchen Umzug leisten können. Seit der Verbreitung des Internets und des SAAS-Softwaremodells hat sich die Situation dramatisch verändert. SAAS ermöglicht es Ihnen, Ihre Software über das Internet zu vertreiben. Eliminiert die Notwendigkeit, eine eigene IT-Infrastruktur zu installieren und Wartungskosten zu verursachen.

Die Module des CMMS-Systems sind:

  • Auftragsverwaltung und Fehlerberichte
  • Anlagevermögensverwaltung
  • Teilelager und Kostenüberwachung
  • Terminplanung und Wartungsarbeiten
  • Die erste bedeutet Verwaltung von Arbeitsaufträgen mit Fehlern. Dies ist die Grundlage des CMMS. Es ermöglicht Ihnen eine bessere Kontrolle über Ihre Fehlerberichte und Wartungsarbeiten, bietet fortschrittliche Lösungen und reduziert den Verwaltungsaufwand, was zu einer höheren Produktivität und einer verbesserten Teamkommunikation führt.

    Die Anlagenverwaltung ist der nächste Schritt in den Modulen. Es ist eine Möglichkeit, auf die Historie einer Anlage vom Zeitpunkt des Kaufs bis zum Zeitpunkt der Verschrottung zuzugreifen. Dank CMMS stehen detaillierte Daten zum Anlagevermögen an einem Ort zur Verfügung, d.h. Diagramme, Informationen zu Garantien und andere Dokumentationen, ohne unnötige Suchanfragen.

    Das Teilelager und die Kostenüberwachung ermöglichen eine effektive Überwachung der Lagerbestände und informieren über das Fehlen von Teilen oder niedrige Lagerbestände. Durch die Verknüpfung von Elementen wie z.B. Ersatzteilen mit Gerätemodellen teilt das Programm dem Servicetechniker selbst mit, welches Teil zu verwenden ist oder ob es auf Lager ist.

    Periodische Garantieüberprüfungen, Wartungsarbeiten, Garantieüberprüfungen und tägliche Inspektionen vor Ort sind im Aufgaben- und Wartungsplan enthalten. Das Programm generiert automatisch Arbeitsaufträge basierend auf Zeit- oder Messwerten.

    Alle Module haben Funktionen, die für die tägliche Arbeit der Fabrik nützlich sind.

    CMMS action

    >

    CMMS ist ein System der nächsten Generation, das auf einem Webbrowser basiert. Auf diese Weise stellt sie alle notwendigen und notwendigen Funktionen für die Arbeit der internen technischen Dienste und externen Dienstleistungsunternehmen sowie für die umfassende Verwaltung der technischen Vermögenswerte des Unternehmens bereit. Die Software beinhaltet sowohl kleinere Programme als auch solche mit viel größeren Fähigkeiten wie SUR oder AGILITY mit großen Fähigkeiten, aber auch mit einem hohen Preis.

    Der Grund für das signifikante Wachstum der CMMS-Software ist, dass sich die Entscheidungsträger zunehmend bewusst werden, dass Instandhaltungsdienstleistungen für sie keine unnötige Belastung mehr darstellen und zu einem der Grundelemente eines modernen Produktionsunternehmens werden. Zunächst boten CMMS-Systeme grundlegende Funktionen wie eine gerätebezogene Datenbank. Dank dieser Möglichkeit war es möglich, die richtige Pflege der Verbrauchsmaterialien, die Versorgung mit Ersatzteilen und die Planung von Reparaturen zu übernehmen.

    CMMS-System in der Praxis

    >

    Die computergestützte Bewegungserhaltung ist eine Reihe von verschiedenen Elementen, die im Zusammenspiel ein Ganzes bilden. Die wichtigsten sind: Datenbank; Elemente, die die Kommunikation zwischen Software und Maschinen ermöglichen; Benutzeranwendung, die es Ihnen ermöglicht, das System mit einem Smartphone oder Browser zu bedienen.

    Man kann sagen, dass sich das CMMS nicht von anderen unterscheidet und eine Art „Raster von Verbindungen“ schafft, das den Datenaustausch und die Kommunikation zwischen seinen verschiedenen Elementen ermöglicht.  Wie Sie sehen können, ist eine professionelle CMMS-Lösung für die Instandhaltung ein komplexes Werkzeug für den Betrieb und die Verwaltung von Arbeiten. CMMS-Systeme sind auch stark mit einer MRP-Lösung integriert, z.B. durch die Bereitstellung von Maschinenüberholungs- und Wartungsplänen als eine der Einschränkungen bei der Kapazitätsplanung.

    Wir bieten IT-Lösungen für produzierende Unternehmen, die auf die Bedürfnisse spezifischer Unternehmen zugeschnitten sind und die realen Probleme moderner Fabriken lösen. Kontaktieren Sie uns telefonisch 517 827 436 oder schreiben Sie an biuro@syneo.pl.

    .

Haben Sie noch Fragen?
Haben Sie noch Fragen?

Ein Team von OptiMES-Spezialisten verfügt bereits über mehr als 14 Jahre Erfahrung in der Implementierung von IT-Lösungen in produzierenden Unternehmen.

Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns! Wir sind telefonisch erreichbar
0048 535 455 855 und E-Mail-Adresse biuro@syneo.pl.

Testen Sie OptiMES 14 Tage lang kostenlos und sparen Sie bei der Produktion als Hunderte unserer zufriedenen Kunden.

Letzte Einträge

Probieren Sie OptiMES aus za kostenlos!

14 Tage unverbindlich! Eine Kreditkarte ist nicht erforderlich.